Folder Titelseite <<< Festival Folder 2016

Donnerstag, 11. August 2016
18.00 Uhr
Barockbibliothek
Ouverture Jeunesse
Hochbegabte PreisträgerInnen des österreichischen Jugendwettbewerbs „prima la musica“
stellen sich vor.
Solisten: Veronika Trisko (Klavier), Jakob Kropfitsch (Klavier), Allegra Tinnefeld (Violine),
Ulrich Manafi (Klarinette), u.a.
Werke von F. Chopin, Ch. de Bériot, G. Deiss (Uraufführung), Joh. Kropfitsch, B. Kovács
u.a.
Die Uraufführung „Fantasie-Impromptu für Klarinette und Klavier, op.17 – Die Zeit sie rinnt,
sie eilt, verweilt“ wurde für das Internatinale Chopin-Festival in Gaming von Gerhard Deiss
komponiert.
Durch das Programm führen:
Angelika Persterer-Ornig (Geschäftsleiterin „prima la musica“ Wien) und Daniel Wagner
(Musikwissenschaftler und Kulturjournalist u.a. bei radio klassik Stephansdom).

 

Freitag , 12. August 2016
15.30 Uhr
Prälatenhof
Feierlicher Einzug
Musikkapelle Gaming
Kapellmeister: Andreas Jordan
Koreanischer Kinderchor
Leitung: Hye-Sun Lim
Goldhauben-Trachtengruppe Lackenhof

16.00 Uhr
Barockbibliothek
Feierliche Eröffnung

18.00 Uhr
Kartausenkirche
Eröffnungskonzert
The Korean Chamber Orchestra Seoul
Dirigent: Min Kim
Janusz Olejniczak, Klavier
Susanna Artzt, Klavier
F. Mendelssohn-Bartholdy – Symphonie Nr.10 für Streichorchester
W. A. Mozart – Klavierkonzert d-Moll KV 466
PAUSE
F. Chopin – Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op.21
L. Boccherini – Symphonie Nr.6 in d-Moll „La Casa del Diavolo“

 

Samstag, 13. August 2016
12.00 Uhr
Prälatensaal
Dinnerkonzert
Festliches Mittagessen mit musikalischen Darbietungen internationaler Solisten
Wiener Klavierquartett
Tymoteusz Bies, Klavier
ShinPark Duo, Klavier
Werke von F. Chopin u.a.
Uraufführung eines Werkes des niederösterreichischen Komponisten Franz Thürauer

20.00 Uhr
Barockbibliothek
Nocturno – nächtliches Konzert bei Kerzenlicht
Janusz Olejniczak, Martha Nougera, Susanna Artzt, Clara Biermasz, Ádám Jávorkai,
Sandor Jávorkai, ShinPark Duo, Manfred Wagner-Artzt, Tymoteusz Bies
Liliana Niesielska, Moderation
Werke von F. Chopin und Zeitgenossen

 

Sonntag, 14. August 2016
11.00 Uhr
Kartausenkirche
Matinée – Orchesterkonzert
The Korean Chamber Orchestra Seoul
Dirigent: Min Kim
Martha Noguera, Klavier
Ádám Jávorkai, Violoncello
F. Schubert – Ouvertüre für Streichorchester in c-Moll
P. Tschaikowsky – Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester op. 33
PAUSE
F. Chopin – Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op.11 (mit Streichorchester)
R. Fuchs – Serenade für Streichorchester Nr. 2 in C-Dur op.14

17.00 Uhr
Lunz am See, Seebühne (bei Schlechtwetter: Barockbibliothek der Kartause)
Musikalischer Ausklang – ein heiteres Programm mit 3 Solisten
Kammerorchester »Camerata Polonia«
Dirigent: Marek Kudlicki
Mateusz Kasprzak-Łabudziński, Violine
Natalia Bińkowska, Viola
Agnieszka Kabut, Violoncello
Werke von F. Chopin, F. Schubert, O. Straus, L. Boccherini, A. Dvořák u.a.